Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia

Rosamunde arr. Otte

Komposition: Jaromír Vejvoda
Arrangement: Karel Bělohoubek, Ralf Otte
Verlag: Walter Schwanzer Musikverlag
Spiellänge: 02:30
Mittelschwer

Bei Stretta ansehen

Weitere Informationen zu Rosamunde arr. Otte

Ein ansteckendes, glückliches Leuchten geht über das Gesicht von Josef Vejvoda, wenn er den Taktstock hebt und seine Musiker die Polka "Rosamunde" anstimmen. Der Welthit ist das Vermächtnis seines Vaters Jaromír Vejvoda.

Jaromir Vejvoda war ein tschechischer Komponist. Er lebte vom 28.03.1902 - 13.11.1988. Er hat mit seiner Komposition aus dem Jahre 1927 "Skoda lasky" (Schade um die Liebe), hier bekannt als "Rosamunde" Weltruhm errungen. Der deutsche Text entstand im Jahre 1934 von Klaus S. Richter.

Vejvodas Komposition von Rosamunde ist die Erfolgsgeschichte der böhmischen Blasmusik schlechthin. Neben diesem Welterfolg, dem meistgespielten Volksmusikstück des 20. Jahrhunderts hat Vejvoda weitere 79 Polkas. Walzer, Märsche und Tangos komponiert.

Bis Dezember 2007 durfte Rosamunde bei unseren Konzerten nicht fehlen, doch dann entschied unser musikalischer Leiter das unser derzeitiges Arrangement von Rosamunde ausgedient hätte und durch ein neues ersetzt wird. Das neue Arrangement wurde von Karel Belohoubek vom Tschechischen Zentralorchester erstellt, nach einer Tonartänderung war es auch für uns spielbar, Ziel ist aber eines Tages das Original zum Besten zu geben.

Liedtext zu Rosamunde arr. Otte

Strophe 1

Ich bin schon Tagen verliebt in Rosamunda
Ich denke jede Stunde sie muss es erfahren
seh ich ihre Lippen mit dem frohen Lachen
möchte ich alles machen um sie mal zu küssen

Zwischenteil

Aber heut bestimmt geh ich zu ihr
Gründe hab ich ja genug dafür
Ich trete einfach vor sie hin
und sag ich wie verliebt ich bin
Sagt sie dann noch nein ists mit egal
denn ich mags nicht auf ein andermal
ich nehm sie einfach in den Arm
und sage ihr mit meinem Charme

Refrain

Rosamunde schenk mir dein Herz und sag ja
Rosamunde frag erst doch nicht die Mama
Rosamunde glaub mir auch ich bin dir treu
denn zur Stunde Rosamunde ist mein Herz grade noch frei

Strophe 2

Sie lässt mich noch warten und lächelt nur von Ferne
ich wüsste nur zu gerne wie andere es machen
verborgen als Veilchen leb ich in ihrer Nähe
doch wenn ich sie sehe wart ich noch ein Weichen.

Refrain

Rosamunde schenk mir dein Herz und sag ja
Rosamunde frag erst doch nicht die Mama
Rosamunde glaub mir auch ich bin dir treu
denn zur Stunde Rosamunde ist mein Herz grade noch frei

Kontakt

Salinia Magazin
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 noten@salinia.de

Rechtliches

 Impressum
 Datenschutz
 Kontakt

2021 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.