Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia

Ludwig Resch

Ludwig Resch wurde am Samstag, 30. November 1946 in geboren.

Kurzlebenslauf

1967 - Start der Militärmusikzeit 
1969 - Dirigent der Musikkapelle Oberaudorf
1973 - Begann er zu Arrangieren und Komponiere
1977 - Fachprüfer für Leistungsabzeichen des Musikbundes Ober- und Niederbayer
1980 - Bezirksleiter im Bezirk Inn-Chiemgau
1982 - staatlich anerkannter Dirigent für das Laienmusizieren 

Weitere Informationen zu Ludwig Resch

Ludwig Resch erhielt 1960 seinen ersten Klarinettenunterricht und begann ab 1967 seine MIlitärmusikzeit beim Gebirgsmusikkorps 8 mit Fachprüfung im Jahr 1975.

Ab 1968 war Resch drei Jahre lang Gaststudent an dem Richard-Strauß-Konservatorium bei Professor A. Soldner. Im selben Jahr noch begann er als Ausbilder für Blech- und Holzblasinstrumente zu arbeiten. Seine erste Anstellung als Dirigent bekam er 1969 bei der Musikkapelle Oberaudorf, nebenher startete er einige Aus- und Weiterbildungen im Dirigieren. 

1973 begann Resch nun eigene Werke, darunter auch Auftragskompositionen, zu komponieren und zu arrangieren. 

In den kommenden Jahren erlangte Resch viele Positionen, er wurde  1977 Fachprüfer für Leistungsabzeichen des Musikbundes Ober- und Niederbayer und 1980 Bezirksleiter im Bezirk Inn-Chiemgau. Zwei Jahre später wurde er zum staatlich anerkannten Dirigent für das Laienmusizieren ernannt.

Infos darüber, was Resch heutzutage macht, sind leider nirgends zu finden, wenn Sie eine seriöse Quelle zu Ludwig Resch finden, in dem steht, was er zur Zeit macht, dann lassen Sie und daon gerne wissen. 

Kontakt

Salinia Magazin
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 noten@salinia.de

Rechtliches

 Impressum
 Datenschutz
 Kontakt

2021 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.